Am 15. und 16. Mai 2020 fand in Caorle (ITA) der 1. Intern. Bewerb der ETU seit September 2019 für unsere Junioren statt. Matthias Freisinger war Teil des ÖTRV Junioren Teams.
Am Samstag gingen über 120 Athleten in 4 verschiedene Startwellen über die Supersprintdistanz ins Rennen. Die ersten 7 jeder Startwelle qualifizierten sich für das A Finale, dabei waren die Zeiten irrelevant. Viel Glück war nötig um sich dazu zählen zu können. Die darauffolgenden 30 Läufer qualifizierten sich für das B Finale. Leider verlief der Wettkampf am 1. Tag nicht nach Matthias Wunsch, sodass er sich mit Rang 10 für das B Finale qualifizierte. 
Sehr motiviert startete er am Samstag in das Rennen. Trotz starken Wellen beendete er das Schwimmen solide und schloss bereits nach 1 Runde auf dem Rad auf die Führungsgruppe auf. Leider leistete er hier zu viel aktiv am Rad mit – wechselte als 1. auf die Laufstrecke und musste anschließend Tribut zahlen. Mit Platz 12 im B Finale beendete Matthias sein 1. intern Rennen 2021 
Über seine Leistungen kann er jedoch sehr stolz sein – er war schneller als einige Athleten des A Finales. Nach Abschluss der Matura in den kommenden 2 Wochen, kann er sich voll und ganz auf den Sport konzentrieren.